Fahrerlaubnisklasse A        
das könnten deine Fahrzeuge sein                                

Zur Ausbildung in dieser Klasse gibt es zwei Wege

Direkt Einstieg

Alter: 24 Jahre

Für die Fahrerlaubnisbehörde

Du brauchst 

- ein Passbild (biometrisch)

- einen Sehtest

- Erste Hilfe (neu, 9 Unterrichtseinheiten oder höhere Ausbildung)

- Antrag für die Fahrerlaubnis (bei uns im Büro)


Theorieausbildung

Grundstoff 12 Themen, bei Erweiterung nur 6 Themen

Zusatzstoff 4 Themen

Theorie Prüfung


Praktische Ausbildung

Übungsstunden ca. 6 bis 20 (nach deinen Fähigkeiten und Fertigkeiten)

Moped fahren kann hier schon sehr hilfreich sein

5 Überlandfahrten

4 Autobahnfahrten

3 Nachtfahrten

bei Erweiterung von A1 zu A 

3 ÜL

2 AB

1 NF

praktische Prüfung


zweiter Weg

Aufstieg zu A

 Für die Fahrerlaubnisbehörde

Du brauchst 

- ein Passbild (biometrisch)

- einen Sehtest

- Erste Hilfe (neu, 9 Unterrichtseinheiten oder höhere Ausbildung)

- Antrag für die Fahrerlaubnis (bei uns im Büro)

- Fahrerlaubnisklasse A2


Theorieausbildung

- Keine Theorie Ausbildung

- Keine Theorie Prüfung


Praktische Ausbildung

Übungsstunden  ca.6 bis 10  (nach deinen Fähigkeiten und Fertigkeiten

praktische Prüfung





Vor Ablauf der zweijährigen Frist nach § 15 Absatz 3 der Fahrerlaubnis-Verordnung

ca. 4 bis 10 Üst (nach deinen Fähigkeiten und Fertigkeiten  

3 ÜL

2 AB

1 NF

praktische Prüfung


Fahrerlaubnisklasse A

oder A Führerschein oder Großer Motorradführerschein 

Diese Fahrzeuge darfst Du fahren

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cmoder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und

dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum von mehr als 50 cmbei Verbrennungsmotoren oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und mit einer Leistung von mehr als 15 kW 

die Fahrerlaubnis der Klasse A berechtigt zum Führen von Fahrzeugen der Klassen AM, A1 und A2




 .